Feininger Trio

Alter Ratssaal des Baden-Badener Rathauses / Meisterkonzert / Osterfestspiele 2017 Von kristalliner Schönheit Sie ist die vielleicht schönste Violinsonate überhaupt und wurde bereits für Flöte, Cello und Bratsche bearbeitet: Heute erklingt Cesar Francks Meisterwerk in seiner Originalgestalt. Diese Musik nimmt den Impressionismus vorweg, sie verneigt sich vor J. S. Bach, reflektiert die Einflüsse Beethovens, Liszts und Wagners und ist doch unüberhörbar Franck. Als ebenso einzigartig darf Ravels Klaviertrio gelten: Den Komponisten faszinierte das Problem der Klangbalance zwischen den Instrumenten Klavier, Violine und Cello; er findet wunderschöne, oft auch spektakuläre Lösungen. Das Trio ist schön wie ein Kristall – gleichzeitig spiegelt die Musik die Zeit des ersten Weltkriegs wider. Karten erhältlich bis 25 € < Maurice Ravel Klaviertrio a-Moll (1914) César Franck Sonate für Violine und Klavier A-Dur op. 120

Feininger Trio2018-10-11T15:22:10+00:00

Gidon Kremer & Martha Argerich

Gidon Kremer & Martha Argerich Jubiläumskonzert zu Kremers 70. Geburtstag Geniales Doppel. Unzählige Alben haben beide herausgebracht, Freundschaftsbeweise, Werke für Violine und Klavier – alles Aufnahmen für die einsame Insel. Gidon Kremer und Martha Argerich sind jeder für sich schon eine Legende. Zu zweit potenzieren sie noch ihre Kräfte und stellen ihr Können in den Dienst musikalischer Neuentdeckungen. Aufführungsende circa: 19 Uhr Karten erhältlich von 19 € bis 130 € Leoš Janáček Sonate für Violine und Klavier  Mozart/Kissine Doppelkonzert für Violine, Klavier und Orchester (nach KV 299) *** Mieczysław Weinberg Klavierquintett op. 18 für Klavier und Streichorchester

Gidon Kremer & Martha Argerich2017-01-13T16:55:09+00:00

Hélène Grimaud & Sol Gabetta

Hélène Grimaud & Sol Gabetta Klavier und Violoncello Star und Sternchen? Das war einmal. Der Star strahlt vorne, am Flügel hinten sitzt der Begleiter: So sehen sie oft aus, die festlichen Sonatenabende. Dass zwei Stars zusammenfinden, um gleichberechtigt Musik zu machen, kommt viel zu selten vor. Sol Gabetta und Hélène Grimaud machen bereits seit Jahren gemeinsam Musik. Ihr letztes Baden- Badener Konzert war umjubelt – umso mehr freuen wir uns auf diese Fortsetzung. Aufführungsende circa: 19 Uhr Karten erhältlich von 22 € bis 110 € Arvo Pärt Spiegel im Spiegel für Violine und Klavier Robert Schumann Fünf Stücke im Volkston, op. 102 Claude Debussy Violoncellosonate d-Moll *** Johannes Brahms Violoncellosonate D-Dur op. 78 (Bearbeitung der Violinsonate “Regen”)

Hélène Grimaud & Sol Gabetta2017-01-13T16:01:50+00:00