Lade Veranstaltungen
  •  

     

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

    VICTORIA BOND: CLARA (UA)

    Oper in zwei Akten. Libretto von Barbara Zinn Krieger. Koproduktion mit dem Festspielhaus Baden-Baden, den Berliner Philharmonikern und der “Akademie Musiktheater heute” der Deutsche Bank Stiftung

    „Clara, verliere dich selbst, verliere dich selbst, verliere dich selbst in der Musik, lass sie dich aufrichten und weit, weit weg tragen.“

    Zehn Jahre lang, von 1863 bis 1873, lebte die Pianistin und Komponistin Clara Schu­mann in Baden-Baden. Sechs Jahre nach dem Tod ihres Mannes Robert war sie mit ihren Kindern nach Lichtental gezogen. Die amerikanische Komponistin Victoria Bond (*1945) hat 2014 einen Studienaufenthalt im Baden-Badener Brahmshaus dazu genutzt, eine Kammeroper über die berühmte Musikerin zu schreiben. Nun inszeniert ein junges Frauenteam die Uraufführung im Theater, das in Clara Schumanns Zeit in Baden-Baden gerade frisch eröffnet war.

    Koproduktion mit dem Festspielhaus Baden-Baden, den Berliner Philharmonikern und der „Akademie Musiktheater heute“ der Deutsche Bank Stiftung

    Information zum musikalischen Arrangement:

    Im Rahmen der Osterfestspiele (Vorstellungen 14.04., 17.04. und 21.04.) spielen die Stipendiaten der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker eine eigens angefertigte Fassung für Orchester. Die Aufführun­gen im Repertoire des Theaters (ab 10.05.) werden in der originalen Triobesetzung gespielt.

    30 Minuten vor Vorstellungsbeginn findet eine Einführung im Spiegelfoyer statt.

    • MUSIKALISCHE LEITUNG: Michael Hasel
    • INSZENIERUNG: Carmen Kruse
    • BÜHNE UND KOSTÜME: Eleni Konstantatou

    TERMINE:

    So 31.03.2019, 11:00 (Matinee) Uhr
    So 14.04.2019, 14:00 Uhr
    Mi 17.04.2019, 18:00 Uhr
    So 21.04.2019, 14:00 Uhr
    Fr 10.05.2019, 20:00 Uhr
    Sa 11.05.2019, 20:00 Uhr
    So 12.05.2019, 19:00 Uhr
    So 19.05.2019, 15:00 Uhr
    Mi 05.06.2019, 20:00 Uhr
    Do 06.06.2019, 20:00 Uhr
    Fr 14.06.2019, 20:00 Uhr
    Sa 15.06.2019, 20:00 Uhr