Lade Veranstaltungen
  •  

     

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

    Schumann Quartett – Die Wettbewerbs-Giganten

    Smetanas erstes Streichquartett ist eine Art Tschaikowsky-Sinfonie als Kammermusik. Wie sein russischer Kollege, so komponiert auch Smetana biographisch. Der Komponist ertaubte. Die Taubheit brach plötzlich herein: mit einem Tinnitus, einem schrillen, hohen „E“, um das die Musik im Quartett kreist. Zu Smetanas Werk gesellt sich ein Streichquartett von Mozart. Es spielt das Schumann Quartett, das gerade Weltkarriere macht, nachdem es gleich in zwei bedeutenden Wettbewerben (Bordeaux und Graz) den ersten Platz gewonnen hat.

    Aufführungsende ca.: 12:00 Uhr

    Programm

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Quartett Nr. 20 D-Dur KV 499 „Hoffmeister“

    Bedřich Smetana
    Quartett Nr. 1 e-Moll „Aus meinem Leben“