Lade Veranstaltungen
  •  

     

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

    Renée Fleming und Evgeny Kissin

    Jugendstil und Luxusstimme

    Mit der Sopranistin Renée Fleming verbinden langjährige Festspielhaus-Besucher zwei legendäre Strauss-Produktionen: Der amerikanische Klassikstar (hier ist die Bezeichnung tatsächlich einmal angebracht) wählte unser Haus, um als Marschallin im Rosenkavalier sowie als Ariadne in der gleichnamigen Oper zu debütieren. Diesmal hat die Sängerin Lieder von Franz Schubert, Claude Debussy, Franz Liszt und Henri Duparc auf ihr Programm gesetzt: Die schönheitstrunkene Musik des Jugendstils ist wie gemacht für ihre Luxusstimme. Wie sehr in diesem Fall Superlative angebracht sind, zeigt sich auch an der Wahl des Liedbegleiters. Evgeny Kissin ist selbstverständlich mehr als das – dieser Pianist ist an Ruhm der Fleming mindestens ebenbürtig.

    Aufführungsende ca.: 19:00 Uhr

    Programm

    Lieder und Klavierwerke von Franz SchubertClaude DebussyFranz Liszt und Henri Duparc.

    Übertitel in deutscher Sprache.

    Künstler

    Einführungsvortrag

    Um 15:40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um 16:10 Uhr wiederholt. Gegen eine Gebühr von € 5 haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.