Lade Veranstaltungen
  •  

     

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

    Leonidas Kavakos – Violin-Rezital

    Leonidas Kavakos spielt Beethoven, Schumann und Brahms. Der griechische Meistergeiger kultiviert den rauen Strich, wenn es der Sache dient. Etwa bei Schumanns Sonaten, diesen Tänzen auf dünnem Eis. Brahms’ Musik ist fast das Gegenteil davon. Sie gleicht einem stabil gebauten Haus, das einer zarten Seele Schutz bietet. Bei Beethoven ist sie schließlich da, die klassische Ausgeglichenheit zwischen Geige und Klavier, Melodie und Motiv. So bietet das Konzert von allem das Beste – die genauen Werkangaben werden wir zeitnah veröffentlichen.

    Aufführungsende ca.: 20:00 Uhr

    Programm

    Johannes Brahms
    Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 A-Dur, Op. 100

    Robert Schumann
    Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 d-Moll, Op. 121

    ***

    Ludwig van Beethoven
    Sonate für Violine und Klavier Nr. A-Dur, Op. 12 Nr. 2

    Béla Bartók
    Sonate für Violine und Klavier Nr. 1, Sz 75

    Künstler

    Einführungsvortrag

    Um 16:40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um 17:10 Uhr wiederholt. Gegen eine Gebühr von € 5 haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.