Lade Veranstaltungen
  •  

     

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

    Cellomusik von Bach und Brahms, dazu Klaviersonaten von Scarlatti

    Zu Beginn stellen sich der Cellist Jean-Guihen Queyras und der Pianist Alexandre Tharaud als Solisten vor: mit Bachs bedeutender Cellosuite Nr. 2 und Scarlattis verspielt-innovativen Klaviersonaten. Anschließend erklingt Brahms’ Sonate Nr. 1 für Cello und Klavier. Sie spiegelt die Bach-Studien des Komponisten wider.

    Aufführungsende ca.: 12:00 Uhr

    Programm

    Johann Sebastian Bach
    Suite Nr. 2 d-Moll für Violoncello solo

    Domenico Scarlatti
    Auswahl der Klaviersonaten

    Johannes Brahms
    Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 1 e-Moll op. 38

    Künstler

    KÜNSTLER Jean-Guihen Queyras Violoncello
    KÜNSTLER Alexandre Tharaud Klavier

    Einführungsvortrag

    Um 10:00 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Gegen eine Gebühr von € 5 haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.