window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-7990815-2');
Lade Veranstaltungen
  •  

     

  • Konzertante Oper – Ildar Abdrazakov setzt Maßstäbe in der Titelrolle

    G. Verdi: Attila

    Warum Valery Gergiev während der Sommerfestspiele Verdis „Attila“ aufführt? Mit Ildar Abdrazakov kann der Dirigent den bedeutendsten Attila-Darsteller der Gegenwart präsentieren. Vom Wunsch getragen, das nationale Empfinden seiner Landsleute zu befeuern, ließ Verdi dieser Oper einen musikalischen Höhepunkt auf den nächsten folgen. Heute ist das Werk ein wunderbares Betätigungsfeld für die vielen frischen Stimmen, die Gergiev in Russland entdeckt und fördert – und eine lohnende Entdeckung für den Festspielhaus-Zuhörer.

    Aufführungsende ca.: 21:30 Uhr

    Programm

    Giuseppe Verdi
    Attila – Oper (Dramma lirico) in einem Prolog und drei Akten nach dem Libretto von Temistocle Solera, vollendet von Francesco Maria Piave, basierend auf der romantischen Tragödie „Attila, König der Hunnen“ von Zacharias Werner.

    In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln

    Künstler

    Einführungsvortrag

    Um 17:40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um 18:10 Uhr wiederholt. Gegen eine Gebühr von € 5 haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.