Genussvolle Ideen für den Herbst

Wir zeigen Ihnen eine badische Variante, die üppige Jahreszeit zu genießen Die Lichtentaler Allee macht dem Indian Summer alle Konkurrenz,  dazu leuchten bunte Laubbäume zwischen den Tannenwäldern der umliegenden Berge. Kinder sammeln fleißig Esskastanien. Wenn dann morgens leichte Nebelschwaden auf den Wiesen liegen, während sich die Sonne den Tag erobert, sind wir in der üppigsten Jahreszeit angekommen. Jetzt liegen die Trauben in den Keltereien, Neuer Wein wird zu Zwiebelkuchen gereicht und die Badische Küche läuft zur Höchstform auf. Sie dürfen ein Land entdecken, in dem Milch und Honig fließen. Was liegt näher, als die Region zu Fuß zu erkunden und sich auf die Spuren der echten badischen Küche mit seinen hervorragenden Weinen aufzumachen. Wir zeigen Ihnen den zweiten Streckenabschnitt des Orthenauer Weinpfads, der insgesamt von Gernsbach nach Offenburg entlang der sonnigen Rebhänge verläuft. Kennen Sie schon die App KOMOOT? Damit lassen sich Wanderungen ganz nach dem Zustand der eigenen Fitness planen. Der Streckenabschnitt  von Baden-Baden nach Varnhalt und Neuweier verspricht eine herrliche Aussicht in die Rheinebene. Folgen Sie einfach dem Wegweiser mit der blauen Traube in roter Raute. Starten wir also in Baden-Baden und wandern durch den Kurpark zur Stourdza-Kapelle. Auf gut begehbaren, leicht ansteigenden Waldwegen geht es an den Waldseen vorbei in Richtung Golfplatz. Entlang der Straße (nur ein kleines Stück) gelangen wir schließlich zur Enten­stallhütte, wo wir auf dem langgezogenen Grünbachweg zum Waldparkplatz “Nellele” wieder bergab wandern (5,3km). Weiter geht es zur idyllischen Josefskapelle mitten in den Reben, an der man bequem eine kleine Rast einlegen kann. Auf Weinbergwegen wandern wir weiter durch Varnhalt, mit stetig schönem Blick auf die über uns liegende Burgruine Yburg. Wir erreichen schließlich Neuweier (11km), an dessen herausragender Kirche ein Brunnen unsere Aufmerksamkeit auf einige interessante “Köpfe” lenkt. Möchten Sie jetzt lieber einkehren? In der Mauerbergstraße 107 liegt der Landgasthof „Traube“ mit Badischen Spezialitäten. Wenn Sie eine sterneverdächtige Küche suchen, dann empfehlen wir den „Alde Gott“ in der Weinstraße 10. Von der Kirche in Neuweier kommen Sie gut wieder mit dem Bus nach Baden-Baden (Linie 2016 oder 261 bis 20 Uhr, ab dann mit dem Ruftaxi). BADISCHE LANDGASTHÖFE Es gibt eine Vielzahl an Gaststätten in der Nähe von Baden-Baden, der Guide Michelin empfiehlt 34. Wir haben ein paar nach persönlicher Erfahrung aufgelistet. Falls Sie eine tolle Entdeckung machen, erzählen sie uns davon. Dann nehmen wir Ihre kulinarische Empfehlung gerne in die Liste mit auf. Restaurant Wolpertinger Staufenweg 1 76530 Baden-Baden Telefon: 07221 24140 Landgasthof Hirsch Geroldsauer Straße 130 76534 Baden-Baden  Geroldsau Telefon: 07221 97450 Hotel Engel (Guide Michelin) Talstraße 14 77887 Sasbachwalden Telefon: 07841 3000

Genussvolle Ideen für den Herbst2019-08-14T10:18:42+02:00

SWR3 New Pop Festival in Baden-Baden: 12. bis 14. September 2019

Baden-Baden New Pop Festival - die Kurstadt grooved! Jedes Jahr im September verwandelt sich unsere Kurstadt mit dem SWR3 New Pop Festival in eine flirrende Musik-Metropole Der rote Teppich Wussten Sie, dass Baden-Baden den roten Teppich extra für Sie ausgelegt hat? Sie gehen ihn einfach entlang und finden so alle Locations des SWR3 New Pop Festivals während des 12. bis 14. September. Selbst wenn Sie sich nur treiben lassen, würden Sie immer voll auf Ihre Kosten kommen. Wenige Schritte vom Hotel am Sophienpark entfernt, erleben Sie hautnah die Stars von morgen und manchmal auch die ganz großen Pop Legenden. Schon immer hat der bekannte Baden-Badener Radiosender hat bei der Auswahl der Künstler für das New Pop Festival ein sicheres Gespür bewiesen. Pioneer of Pop Award Rea Garvey wird dieses Jahr für seine herausragenden Leistungen in der Pop Musik aber auch wegen seines beeindruckenden sozialen Engagements geehrt. Der Pioneer of Pop Award wird jährlich für prägende Persönlichkeiten der Popkultur während des „Specials“ im Festspielhaus verliehen.  In der Vergangenheit konnten Legenden wie Joe Cocker, Udo Lindenberg oder die Toten Hosen die begehrte Trophäe entgegennehmen. Bereits im Jahr denkwürdigen 2000 spielte Rea Garvey mit seiner Band Reamonn beim New Pop Festival und erntete tosenden Applaus. Die Begeisterung des Publikums wird 18 Jahre später, also 2018 das größte Opernhaus Deutschlands zum Tosen bringen. Unplugged Viele kleine und oft auch unplugged Konzerte finden in den Fußgängerzonen und einzelnen Geschäften wie dem Kaufhaus Wagener statt. Baden-Baden New Pop - dazu gehören auch die Zelte, in denen Interviews mit alten und neuen Sternen der Popwelt geführt werden und wo auch schon mal spontan improvisiert wird. Vor allem auf dem Kurparkgelände werden Sie ständig tolle Auftritte erleben, hier finden sich die meisten dieser kleinen Bühnen. Unvergesslich bleibt die Poplegende Zucchero, der mal ganz ungeplant mit voller italienischer Leidenschaft loslegte … Ein Festival für alle Das New Pop Festival ist für alle, die Spaß an Neuem, an Musik und friedlicher Party haben. Deshalb installiert der Verein Baden-Baden Innenstadt eine große Leinwand vor dem Kurhaus, auf der die Konzerte aus den unterschiedlichen Sälen live übertragen werden. Als fantastische Eventlocation für die Konzerte dienen das Theater Baden-Baden, das Kurhaus mit dem Bénazet Saal und das Festspielhaus, zu dem ein Bustransfer beim Kurhaus eingerichtet wird. Seien Sie nicht betrübt, wenn Sie keine Karten mehr kaufen konnten. Direkt vor den Konzerten werden immer noch Tickets privat angeboten, sogar zu normalen Preisen. Wenn Sie jetzt also kurzentschlossen noch einen Live Auftritt miterleben wollen ... nichts wie hin! Und übrigens: Die ganze Stadt feiert drei Tage lang, auch in den umliegenden Bars und Lokalen. Bei allem Trubel können Sie sicher sein, dass Sie bei uns im Hotel einen Ort der Ruhe finden und dabei ganz nah am Geschehen sein können. Mit unserem großen Frühstücksbuffet bringen wir Sie am nächsten Morgen wieder auf die Beine – versprochen ;-) WER SPIELT WANN UND WO? [...]

SWR3 New Pop Festival in Baden-Baden: 12. bis 14. September 20192019-08-13T12:28:37+02:00

LEGENDEN AUF DER RENNBAHN UND IM KURPARK

GROSSE WOCHE - GROSSE HÜTE Rennwoche Baden-Baden: 24.08.-01-09.2019 DAS FLAGGSCHIFF DES DEUTSCHEN GALOPPRENNSPORTS Die Rennwoche Baden-Baden, also die sogenannte GROSSE WOCHE, ist seit Jahrzehnten das Flaggschiff des deutschen Galopprennsports. Das größte und wichtigste Meeting, ein absolutes Muss für alle, die im Rennsport Rang und Namen haben. Woran erkennt man in Baden-Baden, dass die Große Woche der Internationalen Galopprennen oder kurz: die Rennwoche bevorsteht? Schauen Sie sich mal in Stadt um! An markanten Stellen sehen Sie übergroße Pferde aufgestellt und im Schaufenster des bekannten Modedesigners Olivier Maugé imposante Hüte. Die Wettbüros rüsten sich und die Gastronomen fiebern den Ereignissen entgegen. Iffezheim bei Baden-Baden ist der Inbegriff für Galopprennen und Hüte. Beides ist untrennbar miteinander verbunden. Wissen Sie schon, was Sie dieses Jahr tragen? DIE GESCHICHTE REICHT BIS IN DIE GEGENWART Die Rennbahn Iffezheim wurde Mitte des 19. Jahrhunderts von Edouard Bénazet, dem Pächter des Baden-Badener Casinos gebaut. Er wusste genau, worauf es den wohlhabenden Sommergästen ankam: Sehen und gesehen werden. Nichts hilft dabei besser ein Hut! Also sind wir für Sie in die Lange Straße 27 zu Baden-Badens bekanntestem Modedesigner Olivier Maugé gegangen und haben uns umgesehen, was man diese Saison trägt. Hut ab vor diesem unerschöpflichen Ideenreichtum! Seine Kreationen können durchaus mit dem Kopfschmuck mithalten, den die Prominenz auf der  Royal Ascot 2018 trug. Oder haben die bei ihm bestellt? Fragen Sie ihn doch einfach, er nimmt sich auch während der Rennwoche sicherlich gerne Zeit für Sie. WISSENSWERTES Es gibt viele Worte, die das gleiche ausdrücken, lassen Sie sich nicht verwirren. Das große Ereignis, das auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden stattfindet, wird unter diesen Begriffen erwähnt: Große Woche der Internationalen Galopprennen Rennwoche Baden-Baden Rennwoche Iffezheim Große Woche Galopprennen Iffezheim KURPARK MEETING Während der gesamten Rennwoche Baden-Baden trifft man sich auf dem Kurparkmeeting vor Baden-Badens Kurhauscasino. Täglich gibt es Live Musik in der Konzertmuschel, während man in den Pagodenzelten vor dem Kurhaus mit feinen Spezialitäten Baden-Badener Gastronomen versorgt wird. Das Programm finden Sie direkt unter den Rennterminen. Der Eintritt ist an allen Tagen frei! PROGRAMM DER GALOPPRENNBAHN KONZERTE BEIM KURPARKMEETING Freitag, 23. August KURPARK 16.00-18.00 Uhr    Bolz & Knecht Gitarrenduo 20.00-23.00 Uhr    Groovin Affairs Samstag, 24. August KURPARK 12.00-14.00 Uhr    Marco Marchi and the Mojo Workers 14.30-16.30 Uhr    3+4 Jazzconnection 17.00-18.30 Uhr    Acoustic Blend 20.00-23.00 Uhr    Soulcafé Sonntag, 25. August KURPARK 12.00-14.00 Uhr    South West Oldtime All Stars 14.30-16.00 Uhr    Salon du Jazz 16.30-17.30 Uhr    Sabrina Burkhard Trio 19.00-22.00 Uhr    Kemi Cee & Band Montag, 26. August KURPARK 16.00-17.30 Uhr    2Cool - Acoustic Duo 19.00-22.00 Uhr    Marshall Cooper, Brassband Dienstag, 27. August KURPARK 16.00-17.30 Uhr    Touchwood 19.00-22.00 Uhr    Eric Prinzinger Mittwoch, 28. August Platzöffnung: 13:30 Uhr Start: 15:00 Uhr COOLMORE STUD BADEN-BADEN CUP (LR) KURPARK 16.00-17.30 Uhr     Acoustic Soul 19.00-22.00 Uhr     Cream of Clapton Donnerstag, 29. August Platzöffnung: 13:30 Uhr Start: 15:00 Uhr STEHER CUP (LR) KURPARK 16.00-17.30 Uhr     Suntears 19.00-22.00 Uhr     Sudden Inspiration Freitag, 31. August KURPARK 16.00-18.00 Uhr     Tip Toe Quartett 20.00-23.00 Uhr     Son von [...]

LEGENDEN AUF DER RENNBAHN UND IM KURPARK2019-08-13T14:24:38+02:00

Shopping in Baden-Baden

Die Kurstadt ist ein Eldorado für Shopping-Fans Bringen Sie also Zeit mit - sehr viel Zeit. Das Geld können Sie ja im Casino gewinnen ... Was macht einen schönen Stadtbummel aus? Das sind zum einen die große Vielfalt an ausgewählten Geschäften, aber auch die Gelassenheit und Ruhe mit der man überall empfangen wird. In Baden-Baden kennen wir keine Hektik. Wozu auch? Shoppen soll Spaß machen und uns auf angenehme Gedanken bringen! Warum hat aber das Wort Shopping das gute alte "Einkaufen" ersetzt? In dem neuen Begriff versteckt sich die Lust nach Schlendern und Auslagen bestaunen, nach Stoffe anfassen und Schuhe anprobieren. Dazu gehört auch ein kleiner Plausch mit dem Freund oder ein guter Kaffee zwischendurch. Man muss gar nicht immer etwas erwerben. Wir meinen, dass man beim Shopping in Baden-Baden auch auf Geschäfte stoßen kann, die einem eine interessante Welt erschließen. Es gibt schließlich noch ganz traditionelle und doch schicke Schuhmacher, Hutmacher und Modedesigner, Schmuckschmiede und Chocolatiers. Die N°1 Shopping-Adresse liegt dem Sophienpark direkt zu Füßen Bei uns in der Sophienstraße sind sie sozusagen in der ersten Adresse angekommen. Gegenüber können Sie zu van Laak, Hermès, Tourbillon, neben uns finden Sie Bogner und Escada, aber auch Antiquitätengeschäfte und andere Mode-Boutiquen mit Labels wie Versace oder Jil Sander. Allerdings finden Sie im gesamten verkehrsberuhigten Bereich der Innenstadt eine außergewöhnliche Auswahl an exklusiven Läden, schönen Galerien, aber auch hübschen Adressen für den normalen Geldbeutel. Die Suche nach der neusten Mode kann ganz schön hungrig machen. Sollten Sie bereits das Modekaufhaus Wagener durchstöbert haben, wird man Sie sicherlich noch ins ursprüngliche Kaufhaus Wagener weiterempfehlen. Gönnen Sie sich einen Gang durch die Wagener Galerie und die Markthalle mit einen kleinen Imbiss bei Crémant und Köstlichkeiten. Die geheimen Adressen der Altstadt In den teils steilen Gassen der Altstadt muss man die kleinen Silber- und Goldschmiede erwähnen, die ganz individuellen und einzigartigen Schmuck herstellen. Mit etwas Glück schauen Sie sogar der Entstehung eines Juwels zu. Sie könnten hierfür die Hirschgasse hoch gehen, sich beim Kaffesack mit selbstgeröstetem Kaffee auffrischen und nebenan die Auslage des Silberschmids bestaunen. Wenn Sie dann den Berg geradewegs weiter hoch gehen, kommen Sie zum Marktplatz an der Stiftskirche und gelangen sternförmig über Staffeln und Gässchen in die malerischen Winkel der Altstadt und wieder in Richtung Kurpark. An sich finden Sie in jeder Gasse ganz einzigartige Geschäfte. Hier begeben Sie sich auf eine echte Entdeckungstour! Feinstes Schuhmacherhandwerk Da wir nun schon beim Thema Manufaktur sind, müssen wir unbedingt einen Schuhmacher in der Merkurstraße erwähnen. Vickermann und Stoya haben sich mit den rahmengenähten Einzelstücken einen Namen gemacht. Entweder Sie nehmen die Empfehlung des Profis an, was das Design betrifft oder bringen einen eigenen Vorschlag ein. Sicher ist eines, diese Schuhe können Sie viele Jahre lang tragen. Und wenn Sie dort schon sind, schauen Sie doch einfach mal in einem tollen Beleuchtungsgeschäft „Candela“ vorbei, dann können Sie Ihre neuen Maßschuhe gleich ins richtige Licht rücken. Shopping à la Belle Epoche Ein Kleinod [...]

Shopping in Baden-Baden2019-08-13T11:52:55+02:00

Bestes Sommerwetter! Pack die Badehose ein …

Die schönsten Schwimmbäder und Badeseen Das Thermometer klettert auf Traumwerte, die Sonne scheint, was gibt es da Besseres als im kühlen Nass zu plantschen. Wir zeigen Ihnen tolle Bademöglichkeiten in Baden-Baden und der nahen Umgebung. Bertholdbad Ein kleines Schwimmbad mitten in Baden-Baden, direkt bei der Lichtentaler Allee. Noch in den 20-er Jahren wurde es mit dem sauberen Wasser der Oos versorgt, heute ist natürlich alles auf einem modernen Stand. Es gibt die nette Geschichte aus alten Tagen, dass sich in die Siebe des Bächleins gerne Fische verirrt hatten und der Bademeister abends mit feiner Beute nach Hause ging. Heute haben gerade kleine Kinder ein überschaubar ruhiges Areal zum Plantschen, die Großen können sich mit etwas Glück einen kostenlosen Liegestuhl schnappen. Einen Kaffee und andere Kleinigkeiten bietet der Kiosk. Sehr sportliche Schwimmer werden hier allerdings nicht zum Zug kommen, das Nichtschwimmerbecken ist mit einer Schnur vom Schwimmerbecken getrennt. Im Winter kann man ins angrenzende Hallenbad ausweichen. Zu Fuß erreichen Sie das Bertholdbad in etwa 10 Minuten. Ludwig-Wilhelm-Straße 24 Hartdtbergbad Dieses große Schwimmbad bietet alles, was das Herz begehrt: Olympiabecken, Sprungbecken, Riesenrutsche am Nichtschwimmerbereich, Babybecken. Von den Liegeflächen am Hang hat man einen herrlichen Ausblick. Sie finden das moderne Bad etwas außerhalb der Innenstadt. Zu Fuß wären es vom Sophienpark aus etwa 20 Minuten, mit dem Bus ist es ein Katzensprung. Verzichten Sie lieber auf das Auto, denn das Parken vor Ort kann kreativ ausfallen. Hardbergstraße 30 Badesee Sandweiher Die Rheinebene ist voller Seen, die sich durch den Kiesabbau gebildet haben. Die Wasserqualität ist gut und wird regelmäßig vom Gesundheitsamt überwacht. Bademeister haben ein Auge auf die Schwimmer. Hier erwartet Sie kein Komfort, sondern Badevergnügen wie es schon immer war, mit einer teils schattigen Liegewiese. Ein kleiner Kiosk mit Tischen und Stühlen versorgt die Badegäste. 76532 Baden-Baden – Sandweier. Mit dem Fahrrad (10km) oder Auto (15km) einfach zu erreichen. Schwarzenbachtalsperre Hoch im Schwarzwald bei Forbach liegt die malerisch eingebettete Talsperre. Entlang des Stausees finden Sie viele schöne Badeplätze, das Wasser ist immer frisch und klar, die Luft deutlich kühler als in der Ebene. Von hier aus können Sie genauso auf herrliche Wanderrouten aufbrechen. Weitere Möglichkeiten: Windsurfen, Angeln und Bootfahren. Kein Eintritt, Hunde erlaubt. Mit dem Auto sind es 26 km in 40 Minuten, mit dem Bus 245 dauert es etwa 50 Minuten, dafür fahren Sie auf einer aussichtsreichen Strecke. Freizeitpark Rastatt Etwa 20km entfernt, mit dem Auto aber in 25 Minuten erreichbar liegt der Freizeitpark Rastatt, zu dem ein Campingplatz für Dauercamper gehört. Entsprechend gut ist die Infrastruktur mit Gastronomie, Freizeitangeboten und Sanitäranlagen.. Der Degler Badesee ist tief und somit immer klar. Eingebettet in die wunderschöne und naturgeschützte Landschaft der Rheinauen finden Sie einen herrlichen Badeort. Hunde sind hier nicht erlaubt. Im Teilergrund 1, 76437 Rastatt Sandsee Das Wasser des Sees wurde im 18. Jahrhundert aufgestaut und zur Flößerei genutzt. 1933 wurde der Sandsee als Strandbad angelegt und bis Mitte der 1970er Jahre als Badesee genutzt. Der See verdankt [...]

Bestes Sommerwetter! Pack die Badehose ein …2019-08-13T14:28:28+02:00

Panoramaweg

Deutschlands schönster Wanderweg Pure Wanderlust und beste Aussichten auf dem Panoramaweg Baden-Baden Bei einer Weglänge von 42 km rund um Baden-Baden könnten Sie auf dem Panoramaweg glatt einen Marathon laufen. Wir finden den Panoramaweg allerdings so abwechslungsreich, dass man ihn besser in einzelne Wanderungen einteilt und somit für den gemütlichen Einkehrschwung genug Zeit bleibt. Ein ganz heißer Tipp ist der Forellenhof als letztes Ziel des Panoramawegs. Fangfrische Forellen werden hier richtig köstlich zubereitet, genau so wie in der idyllischen Fernsehserie, die der SWR 1965 in schwarz-weiß drehte. Sie laufen auf dem Panoramaweg immer auf entlang der Höhenlage, so dass der Blick frei über das Stadtgebiet schweifen kann. Die Wanderungen sind nicht besonders schwierig. Bei der Etappe über den Hausberg Merkur könnte man sogar viele Höhenmeter mit der Standseilbahn überwinden, anstatt in Richtung Lichtental weiter zu gehen. Oben erwarten Sie nicht nur ein atemberaubender Ausblick, sondern auch ein nettes Café und der Blick auf startende Gleitschirmflieger. Panoramawege gibt es überall. Unser Panoramaweg Baden-Baden wurde 2004 mit dem Prädikat „Deutschlands schönster Wanderweg“ ausgezeichnet. Sicherlich weil er so hervorragend ausgebaut ist und die Beschilderungen einfach zu erkennen sind, aber auch weil er durch eine ausgesprochen abwechslungsreiche Landschaft führt. Sie kommen durch Buchen- und Eichenwälder, typischen Schwarzwald mit Fichten und Tannen, vorbei an Wasserfällen und Wildgehegen. Die Aussichtspunkte auf diesem Weg müssten mal gezählt werden, das wäre eine Lebensaufgabe! Sie können uns ja mal Ihren liebsten Aussichtspunkt verraten … Sehr schön sind die einzelnen Etappen beim "Wanderkompass" beschrieben: https://www.wanderkompass.de/Deutschland/Panoramaweg-Baden-Baden.html Da der Panoramaweg Baden-Baden von der Innenstadt aus immer leicht zu erreichen ist, haben Sie bei der Wahl der Route alle Möglichkeiten. Sie können jederzeit in die Tour ein - oder aussteigen und brauchen sich vor der gesamten Länge nicht beeindrucken lassen. Wenn Sie möchten, richten wir Ihnen gerne eine Lunchbox. Bitte melden Sie den Wunsch einen Tag im Voraus an, wenn Sie die Wanderlust gepackt hat.

Panoramaweg2019-04-17T14:21:16+02:00

Den Schwarzwald über Erlebnispfade entdecken

Erlebnispfade für Abenteurer Über Baumriesen und durchs Dickicht führen schmale Pfade im Nationalpark Geerdet Bevor wir über die Entstehung der Erlebnispfade lesen,  sollten wir die Augen schließen und uns den Schwarzwald als Geruch vorstellen. Es ist nämlich einzigartig wie gut so ein Waldboden duften kann, wenn die Sonne ihre warmen Strahlen über den Tau schickt. Wenn ein donnerndes Sommergewitter nachlässt und die Regentropfen an Sauergräsern glitzern. Seit Jahrhunderten leben die Menschen dieser Region vom Wald: vom Holz, von den Heidelbeeren und Pilzen. Das macht diese einzigartige Kulturlandschaft aus, in der man mit geübtem Auge noch die alten Spuren der Postkutschenräder im Granit erkennt oder die Dohlen an Waldhängen sieht, in denen Waldarbeiter früher die Holzstämme talabwärts geschickt haben. Orkan Lothar Am 26. Dezember 1999 verwüstete ein schwerer Orkan weite Flächen dieser dunklen Wälder. Mit einem Mal war nichts mehr wie vorher. Nach dem anfänglichen Schock erkannte man schnell, dass  jetzt die Chance gekommen ist, weite Teile des Wälder der natürlichen Regenerierung zu überlassen. Als letzte Konsequenz und nach langen Auseinandersetzungen hat sich die Region 2014 zum Projekt Nationalpark Nordschwarzwald entschlossen. Was man seither von der Natur gelernt hat ist enorm und damit jeder an diesem Erlebnis teilhaben kann, haben fleißige Hände nach und nach verschiedene Erlebnispfade eingerichtet. Zunächst entstand der „Lotharpfad“  als Mahnmal. Mittlerweile dient das Areal als Beweis dafür, dass die Artenvielfalt auf erfreuliche Art zugenommen hat. Luchspfad Kurze Zeit später konnte der Luchspfad für neugierige Besucher geöffnet werden. Man munkelt, jemand hätte einen Luchs im Schwarzwald gesichtet oder zumindest Haarbüschel gefunden. Bis allerdings die hier ausgerotteten Tiere wieder im Nationalpark heimisch werden, können noch viele Jahre vergehen. Naturinfos Wer sich während seines Urlaubes intensiv mit Flora und Fauna befassen möchte, der kann im Nationalparkzentrum Ruhestein gut aufgearbeitete Informationen finden. Die erlebnisreiche Dauerausstellung vermittelt Ihnen und Ihren Kindern sehr eindrücklich alles, was Sie um die Natur um sich herum wissen möchten. Am besten greifen Sie hier zu den vielen Wandertipps und dann kann es auch schon los gehen ... Wanderlust ... das Paradies liegt vor der Türe! Hier die Adresse: Schwarzwaldhochstraße 2, 77889 Seebach. Das Spannende ist, dass sich diese alte traditionelle Kulturlandschaft neben einer Naturlandschaft frei entfalten darf. So bietet der Schwarzwald Ausflugsziele in Hülle Fülle. Wandern, Walken, Joggen, Mountainbiken, Gleitschirmfliegen, Klettern oder Wintersport, hier wird einfach jeder auf seine Kosten kommen. Und zum Glück gibt es immer gemütliche Einkehrmöglichkeiten.

Den Schwarzwald über Erlebnispfade entdecken2019-04-17T14:23:37+02:00

Direkt beim Hotel: Caracalla Therme Baden-Baden und Friedrichsbad

Weltberühmte Caracalla Therme Baden-Baden und Friedrichsbad Tauchen Sie ein in die fantastischen Wellnessoasen direkt bei unserem Hotel am Sophienpark Die Badekultur in Baden-Baden wird seit der Römerzeit gepflegt und stets nach den Bedürfnissen der Kurgäste weiterentwickelt. Genau deshalb liegt unser Hotel an den berühmten Bädern Caracalla Therme Baden-Baden und dem historischen Friedrichsbad. Damit Sie sich bestens entspannen können. Auf direktem Weg sozusagen. Sie denken sich, das ist doch selbstredend! Ist es ja auch. Historisch betrachtet war es das erste elegante Hotel an den Thermen. Damals gab es neben dem Friedrichsbad noch das große Augustabad und das alte Dampfbad. Heute ist davon nur das Friedrichsbad als historisches Bad übrig. Auf dem Gelände des Augustabades entstand dafür eine moderne Bade- und Saunalandschaft, die Caracalla Therme Baden-Baden. Der Hintergrund ist dennoch interessant, bevor wir Ihnen die heutigen Wellnessoasen vorstellen. Deshalb folgt ein kleiner Abriss der Kurgeschichte Baden-Badens. Danach geht es ab ins wohltuende Thermalwasser! Starten wir einen kleinen Ausflug in die Geschichte der Thermalbäder Die ersten Thermalbäder in Baden-Baden haben die Römer unterhalb des heutigen Neuen Schlosses erbaut. Sicherlich wurden die heißen Quellen auch schon vorher genutzt, nur darüber gibt es keine Nachweise. Die Römer nannten die Kurstadt Aquae, daraus wurde im Deutschen der Name Baden abgeleitet. Seinen Doppelnamen erhielt die Stadt erst 1931. Was allerdings nach den Römern mit den großen Militärbädern geschah, ist nicht überliefert. Jedenfalls gab im Jahr 1306 Markgraf Friedrich II die Thermalquellen zur Nutzung als Bäder frei. 1507 wurde bereits die erste Kurtaxe erhoben. Vielleicht auch wegen der Begeisterung von Paracelsus für das Thermalwasser: “Die heißen Wasser von Badin (Baden-Baden) aber sind vollkommener als alles andere…“ Paracelsus (1492-1541), Philosoph und Mediziner. Nach den großen Zerstörungen durch die Franzosen 1689 dauerte es bis zum Ende des 18. Jahrhunderts, bis die Stadt Baden sozusagen als Kurort wiederentdeckt und ausgebaut wurde. Ab dann entwickelte sie sich allerdings rasant zum mondänen Erholungsort und zur Sommerhauptstadt Europas. Wie gut, dass Katharina die Große, Zarin von Russland, die politische Annäherung an Europa suchte. Denn die Vermählung Luise Marie Auguste, Prinzessin von Baden, mit Alexander I von Russland gab dem Tourismus einen ungeahnten Aufschwung. Seitdem haben nicht nur Russen die Kurstadt gerne besucht. Ganz Europa fand sich gerade in den Sommerwochen in Baden-Baden ein, was einen wahren Bauboom hervorrief. Unser Hotel am Sophienpark ging damals als eines der ersten Grandhotels in die Geschichte der Stadt ein, nämlich als Hotel Hollande beziehungsweise später dann als Holland Hotel. Baden-Baden entwickelt sich zur Kurstadt Schnell wurde das eigentliche Kurhaus Baden-Baden zu klein, so dass Hotels für die vielen Übernachtungsgäste gebaut werden mussten. Erstaunlich ist die Geschwindigkeit mit der sich viele sehr namhafte große Hotels in Baden-Baden entwickelten. Unser Hotel am Sophienpark hieß damals Holland Hotel und war mit seinen über 200 Zimmern eines der ersten Grandhotels der Kurstadt. Zu den Thermalbädern und vielen Fachkliniken sind es komfortabler Weise nur wenige Schritte. Noch heute nutzen viele Gäste die Möglichkeit, ganz entspannt in einem Hotel an den Thermen zu wohnen und sich um ihre [...]

Direkt beim Hotel: Caracalla Therme Baden-Baden und Friedrichsbad2019-04-17T14:24:50+02:00

Oldtimer Meeting Baden-Baden

Deutschlands schönstes Oldtimer Meeting in der eleganten Kulisse Baden-Badens 12. Juli bis 14. Juli 2019 Zum Oldtimer Meeting Baden-Baden taucht die Kurstadt ganz in die romantische, leicht verwegene Stimmung alter Tage ein. Dann werden die rationalen Gedanken des Alltags ersetzt durch Träumerei, Leidenschaft, Liebe und einem ausgeprägten Hang zur Freiheit. Das sind die nachvollziehbaren Entscheidungskriterien für einen Oldtimer. Mit diesem Ausdruck werden zwar in erster Linie technische Geräte bezeichnet, mitunter aber auch Dinge, die wir sympathisch ins Rampenlicht befördern wollen. Die uns eine Geschichte erzählen ohne uns zu langweilen. Letztlich verdankt ein Oldtimer seine Existenz einer zeitlosen Grundidee, die ihren Wert nicht verliert. Schauen Sie auch auf unserem Eventkalender vorbei, da finden Sie Veranstaltungsdetails. Wenn die ehrwürdigen Limousinen vor unserem Hotel parken Baden-Baden ist mit der Automobilgeschichte eng verbunden, das ehemalige Holland Hotel bot für viele prominente Gäste die standesgemäße Unterkunft. Zu einer Zeit als Daimler und Maybach ihren Motor in Baden-Baden vorstellten, gastierte bereits der Hochadel in der Sophien Allee. Im angrenzenden Park ließ Großherzogin Stephanie von Baden, eine Adoptivtochter Napoleons, einen Pavillon erbauen, den sie als Sommerhaus und für Repräsentationspflichten nutzte. Heute gehört dieser Landschaftsgarten zum Hotelpark und grenzt direkt an unsere große Parkterrasse. Mittlerweile ist aus dem großen Grandhotel das Hotel am Sophienpark geworden. Ein gepflegtes vier Sterne Hotel mit eigenem Hotelpark, historischem Treppenhaus und komfortablen Zimmern. Sozusagen ein Oldtimer, der noch in der Spitzenklasse mitfahren kann, weil gewisse Grundwerte immer gefragt sind, und weil die imposanten Geschichten längst vergangener Zeiten ein unvergleichliches Ambiente schaffen. Mit der feinfühligen Verbindung von Geschichte und Moderne schenkt unser "Oldtimer" Lebensgefühl. Buchen Sie frühzeitig, dann können Sie zum Oldtimer Meeting noch Ihr Lieblingszimmer aussuchen Buchen Sie nicht nur während des Oldtimer Meetings am besten direkt, so können wir uns ganz auf Ihre Wünsche konzentrieren. Gerne vermitteln wir auch Fahrten mit Oldtimern, dann holt sie ein Chauffeur direkt am Eingang ab. Ganz wie in vergangenen Tagen.

Oldtimer Meeting Baden-Baden2019-05-28T10:05:07+02:00

Ausflugslokale bei Baden-Baden

Sommerfrische - Wanderlust - Einkehrschwung Ab in den Schwarzwald! Die schönsten Ausflugslokale bei Baden-Baden finden Sie unterhalb dieser kleinen Geschichte. Bei der Erschließung des Schwarzwaldes wurde immer auch an das leibliche Wohl gedacht ... Der erste wesentliche Schritt für die touristische Erschließung war die Begründung des Postkutschenliniendienstes durch den Schwarzwald im Jahre 1760. Damals gab es das Gebäude des heutigen Hotel am Sophienpark schon seit über 30 Jahren, allerdings nicht unter diesem Namen und auch nur als Gasthaus „Zum Goldenen Lamm. 1840 erhielt Ignaz Rössler die Genehmigung, das "Lamm" zu einem Hotel umzubauen. Das war zu einer Zeit, als Adelige mit ihrer Equipage zur Erholung in die Kurstädte fuhren. Während Großherzoge in den Kurstädten weilten, suchten wohlhabende Städter im 19. Jahrhundert die Sommerfrische auf dem Land. Und damit sind wir beim Thema: 1864 wurde der Schwarzwaldverein gegründet und in den folgenden Jahrzehnten dann die Wanderwege und Schutzhütten gebaut. Nach und nach kamen Wanderkarten, Ausflugslokale und Bergbahnen hinzu. Der Tourismus entwickelte sich gerade zu Anfang des 20. Jahrhunderts prächtig. Davon zeugt auch unsere Bergbahn auf den Merkur, die mit 28% -54% Gefälle eine der längsten und steilsten Standseilbahnen Deutschlands ist.  Oben auf dem erloschenen Vulkan angelangt, kann man wunderbar einkehren und in 668m Höhe Gleitschirmflieger beim Start beobachten. Für alle, die sich gerne auf Wanderungen stärken, haben wir hier einige schöne und typische Ausflugslokale bei Baden-Baden aufgelistet. Sie liegen alle sehr idyllisch und werden mit viel Hingabe und Sinn für ein einfaches und badisch gutes Essen geführt. Ausflugslokale bei Baden-Baden und im nahen Schwarzwald fidelitas Baden-Baden Altes Schloß Hohenbaden Alter Schloßweg 10 76532 Baden-Baden Telefon: 07221 2815250 Waldschänke Hungerberg Hungerberg 6 76539 Baden-Baden Telefon: 07221  32212 Geroldsauer Mühle Tor zum Nationalpark Nordschwarzwald Geroldsauer Straße 54 76530 Baden-Baden Telefon: 07221 9964680 Restaurant Merkurstüble Merkuriusberg 5 76530 Baden-Baden Telefon: 07221 31640 Waldcafé Merkuriusberg 1 76530 Baden-Baden Telefon: 07221 22560 Waldgaststätte Scherrhof Im Stadtwald 76534 Baden-Baden Telefon: 07221 7417 Waldgaststätte Bütthof Bütthof 1 76534 Baden-Baden Telefon: 07221  73747 Turm Fremersberg Fremersberg Turm 1 76530 Baden-Baden Telefon: 07221  99 53 31 YBurg Yburg Burgruine 1 76534 Baden-Baden-Varnhalt Telefon: 07223  8007090 Das Naturfreundehaus Badener Höhe liegt am Westweg auf dem gleichnamigen Berg im Nordschwarzwald, nähe Herrenwies, Mehliskopf und der Hornisgrinde. Parkplatz und Bushaltestelle: „Sand“. Fußweg Richtung Badner Höhe Burg Alt Eberstein Rosenstr. 50 76530 Baden-Baden / Ebersteinburg Telefon: 07221 288 99 Grindehütte Auf 1155m Höhe erwartet Sie eine top moderne gemütliche Hütte, von der Sie einen einmalig schönen Ausblick genießen. Der Aufstieg lohnt sich! Hornisgrinde 12, 77889 Seebach 07842 4273897

Ausflugslokale bei Baden-Baden2019-06-13T12:00:36+02:00
Load More Posts