Hotel am Sophienpark

Kunst

Kunst in Baden-Baden

Das ist ein lange und leidenschaftliche Geschichte von Mäzenen und Sammlern, Künstlern oder Kunstschaffenden. Von Menschen, für die Baden-Baden zur Berufung wurde.

Über Jahrhunderte konnte sich eine Kunst- und Kuturmeile über eine Länge von 3,5 km entwickeln,  entlang der sich die wichtigsten „Locations“ befinden. Beginnen wir im Westen von Baden-Baden mit dem größten Opernhaus Deutschlands, dem Festspielhaus, gehen vorbei an der klassizistischen Trinkhalle und dem Kurhauscasino hin zum neobarocken Theater. Hier beginnt dann die berühmte Park- und Gartenanlage „Lichtentaler Allee“ an der Sie das Kulturhaus LA8 mit dem Technikmuseum, die Staatliche Kunsthalle und das moderne Museum Frieder Burda finden. Weiter die Lichtentaler Allee entlang kommen Sie vorbei an Büsten berühmter Künstler zum Stadtmuseum. Der danach folgende Abschnitt der Allee zieht sich lang hin, vorbei an der Gönneranlage zum Kloster Lichtental mit seinen historischen Kunstschätzen aus über 700 Jahren Geschichte und Richtung Brahmshaus. Das  Brahmshaus ist etwas abseits gelegen, bitte schauen Sie vorher auf eine Stadtkarte.

 

Museum Frieder Burda

Museum Frieder Burda

Kunst am Bau! Das Museum Frieder Burda wurde 2004 neben der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden eröffnet und beherbergt rund 1000 Werke moderner und zeitgenössischer Kunst wie Gemälde, Skulpturen, Objekte und Arbeiten auf Papier. Im Wechsel mit Sonderaustellungen werden immer wieder Teile der Sammlung Frieder Burdas gezeigt. Das Gebäude an sich ist schon ein Highlight, das von dem New Yorker Architekten Richard Meier geplant wurde. Die Architektur hat einmalige Lichtverhältnisse geschaffen und ist eine perfekte Symbiose mit der Lichtentaler Allee eingegangen.

 

Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

Staatliche Kunsthalle in der Lichtentaler Allee

Die Staatliche Kunsthalle Baden-Baden, 1908 gegründet, ist ein international renommiertes Haus für Wechselausstellungen mit exquisiter Architektur für klassische, moderne und zeitgenössische Kunst. Sie liegt direkt zwischen dem Museum Frieder Burda und dem Kulturhaus LA8.

45cbm heißt ein Studio innerhalb des Museums, das im Turnus von 4-6 Wochen wir hier das Schaffen einer neuen Künstlergeneration gezeigt. Hier trifft man auf  junge, experimentelle Kunst in Baden-Baden.

Auf jeden Fall einen Besuch wert ist das Café Kunsthalle, das alle paar Jahre komplett umgestaltet wird. Aktuell können Sie auf Designobjekten Platz nehmen und eine sehr natürliche Küche genießen.

 

Kunst- und Technikmuseum im Kulturhaus LA8

Kulturhaus LA8 in der Lichtentaler Allee 8 Baden-Baden mit Technikmuseum

Technik Museum im Kulturhaus LA8

Das Museum im Kulturhaus LA8 ist in seiner Konzeption einzigartig innerhalb der Museumslandschaft Deutschlands. Es widmet sich den intensiven Wechselwirkungen von Kunst und Technik im 19. Jahrhundert. Mit wechselnden Austellungen werden die unterschiedlichsten Facetten eines Jahrhunderts gezeigt, das von rasanten Veränderungen geprägt war. Gerade Kinder werden werden hier mit viel Einfühlungsvermögen an die Geschichte herangeführt und mit wichtigen Zusammenhängen von  Technik und Kunst in Baden-Baden wie auch Gesamtdeutschland gemacht. Es war der dringende Wunsch der Familie Grenke, die das Gebäudeensemble entwickelte, dass der Nachwuchs intensiv mit eingebunden wird. Aus diesem Grund hat hier auch ein Schachclub seinen ständigen Sitz gefunden und fordert zu großen Turnieren auf.

Der moderne Glasbau bildet den Abschluss zu einem vorbildlich restaurierten Gebäudeensembles. Es beherbergt ein sehr gut geführtes Restaurant mit Außenterrasse und einige Räumlichkeiten, in denen ganz unterschiedliche kulturelle Veranstaltungen stattfinden.

 

Frieda Kahlo Museum

Das Gehrke-Remund Museum in der Güterbahnhofstraße 5 im Stadtteil Oos hat sich ganz dem Lebenswerk der außergewöhnlichen mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo verschrieben. Ihre Originalgemälde dürfen Mexiko zum Großteil nicht verlassen. Mit lizensierten Repliken und über 150 Fotos der Künstlerin hat sich das Museum in Baden-Baden mittlerweile einen weltweit reichenden Ruf erarbeitet.

 

Fabergé Museum

In der Sophienstraße 30, also in usnerer Nachbarschaft finden Sie das weltweit einzige Museum, das dem Lebenswerk des russischen Zarenjuweliers Carl Peter Fabergé mit mehr als 700 Exponaten gewidmet ist. Die Kunstwerke berühmter Goldschmiedemeister wie Bolin, Boucheron, Cartier, Ovtschinnikov, Sazikov haben hier einen würdigen Rahmen gefunden. So gewinnen Sie einen Eindruck, in welchem Wohlstand die vornehme Gesellschaft ihre Zeit in der Sommerhaupt Europas verbracht hatte.

 

Altes Dampfbad

Altes Dampfbad

Das alte Dampfbad beherbergt wechselnde Ausstellungen der Freunde junger Kunst

Die Gesellschaft der Freunde Junger Kunst hat es sich zur Aufgabe gemacht, ausgesuchte Werke der neueren bildenden Kunst einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Im ersten Stock des alten Dampfbades wandelt man durch die ehrwürdigen Räume alter Bäderkultur. Dieses Ambiente ist außergewöhnlich. Das alte Dampfbad finden Sie beim Marktplatz oberhalb des Friedrichsbades, erkennbar an den großen Vasen auf Eisenstelzen im Außenbereich.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Book here and you will automatically get the best offer.

Booking possibiliy
Your direct line to our reception desk: Call +49 72 21 – 356-0
Hier können Sie direkt buchen und sichern sich damit automatisch das günstigste Angebot.

Direkt buchen
Ihr direkter Draht zu unserer Rezeption. Rufen Sie uns an!
Tel.: +49 72 21 – 356-0